Hör. Mich. An. Ein Radiospot für Audible

Vom geschriebenen zum gesprochenen Wort – unser Name Stereotexte kommt nicht von ungefähr. So haben wir schon manchen Text verfasst, der anschließend vertont wurde. Der letzte große Coup: Ein Radiospot mit Claim für eine Kampagne von Audible.

Jedes Medium hat seine eigene Sprache. Deshalb muss ein guter Copywriter in der Lage sein, jeden Text auf den entsprechenden Kommunikationskanal anzupassen. So sind die Anforderungen an einen gesprochenen Text ganz andere als an einen, der zum Lesen bestimmt ist. Handelt es sich zudem um einen Text, der ohne visuelle Unterstützung auskommen muss, so ist umso mehr Präzision und Klarheit in der Wortwahl gefragt. Während nämlich in einem Erklärfilm oder Werbevideo die Worte des Sprechers mit Bildern und Animationen untermalt werden, wird in einem Radiowerbespot die Kernaussage maximal durch Musik oder Geräusche unterstützt. Hier gilt: Das Wort muss ins Ohr gehen und dort verharren – Texte mit Resonanz eben.

So klingt es, wenn wir Hörfunk texten

P.S. Mathieu hat selbst Radio gemacht und Texte für Spots eingesprochen. Eine Stimmprobe kann jederzeit telefonisch angehört werden ;)