Tag: " Markenbildung "

Du oder Sie? Die Anrede als Markenzeichen

Viele Unternehmen – vor allem größere – entwickeln eine firmeneigene Markensprache und legen in Brand Guidelines (= Leitfaden für die Markenkommunikation) fest, wie sich die Corporate Identity (= Unternehmensidentität) unter anderem in Design und Sprache manifestiert. Während das Corporate Design noch relativ einfach über die Ländergrenzen hinweg einheitlich definiert werden kann*, verhält es sich mit Anweisungen für den Text schwieriger, denn hier kommen die Sprachen in die Quere.

mehr lesen


Warum einen Texter schreiben lassen?

DARUM.
Ein professioneller Texter schreibt nicht einfach nur drauflos, was ihm gerade so in den Sinn kommt, sondern er widmet sich mit voller Konzentration der Kommunikation. Dazu gehört eine eingehende Marktanalyse, das psychologische Einfühlungsvermögen in die anzusprechende Zielgruppe, eine sehr gute Kenntnis der Materie und natürlich das Verständnis für kulturelle und produkt- oder unternehmensspezifische Eigenheiten.

mehr lesen